Troll-Blog

Was die kleinen Waldtrolle so anstellen


ERNEUTE SACHBESCHÄDIGUNG IM TROLLWALD

Als wir am Montagmorgen an unserem Planeplatz angekommen sind, mussten wir mit erschrecken feststellen, dass unsere Plane wieder zerschnitten wurde. Wir haben einen riesigen Riss und einzelne kleine Stiche feststellen müssen. Die Plane schützt die Kinder und uns Erzieher vor Unwetter wie Regen, doch nun ist sie stark beschädigt. Des Weiteren wurden unsere Tische beschmutzt und teilweise angeschnitzt.

 

Wir hoffen, dass diese Zerstörung in einem Waldkindergarten nun endlich ein Ende hat, das kann so nicht weitergehen! Es sind Kinder!! Unser Team bittet nun auch die Fußgänger, die Augen offen zu halten und uns oder die Polizei zu informieren, falls ihnen etwas auffällt.

0 Kommentare

STROM FÜR DIE TROLLLAUBE

Wir freuen uns über die tüchtigen Helfer, welche unsere Trollaube zum Erleuchten gebracht haben.

Unter fachmännischer Anleitung durch Firma KALLERT (Elektrotechnik) haben Mike Hentrich und J. von Hörsten ihre Arbeitszeit von über vier Stunden gespendet und hierfür möchten wir uns im Namen des Vorstandes, des Teams und der Kinder herzlich bedanken.

 

Ein großer Dank für die Mithilfe geht auch an einen Kindergartenvater-, Opa und ehemaligen Kindergartenvater.

 

Die Vorarbeiten, die Kabel unter die Erde zu bringen fanden bereits im letzten Sommer statt.

Danke an die fleißigen „Buddler“!

0 Kommentare

LATERNENFEST IM TROLLWALD

Endlich war es wieder soweit… unser Laternenfest startete mit Eltern, Großeltern, ehemaligen Kindern und Geschwistern vor dem Seniorenwohnheim „Haus Nienhagen“.

 

Türen und Fenster wurden geöffnet, so dass uns die Bewohner singen hören konnten. Wir sangen altbekannte Laternenlieder und einige Senioren und Pflegerinnen unterstützten uns auch kräftig. Als Dank für unseren Gesang bekam jedes Kind ein süßes Päckchen.

Dann gingen wir die mit Windlichtern beleuchtete Strecke „…mit Laternen an den Stecken…“ durch den Wald. An den Wartepunkten wurden die lang eingeübten Laternenlieder gesungen.

Zurück an der Trollwiese konnten sich alle am Buffet stärken und am Lagerfeuer gab es Stockbrot und nette Gespräche.

 

Vielen Dank an alle Eltern, die sich um den Auf-und Abbau, um Essen und Getränke gekümmert haben und auch das Feuer betreut haben. Es war ein schöner Abend mit euch allen!

0 Kommentare

DIE TROLLE IN DER BÜCHEREI